esi SR1010 Widerstandsübertragungsstandard

  • Widerstandstransformatoren sind in den folgenden Werten verfügbar: 1 Ω, 10 Ω, 100 Ω, 1 kΩ, 10 kΩ, 100 kΩ
  • Anfangsgenauigkeit ... ± 20PPM des Nennwerts, der innerhalb von 10PPM angepasst wurde
  • Übertragungsgenauigkeit ... ± (1PPM + 0,1uΩ bei parallelem Wert) für 100: 1
  • Übertragungsgenauigkeit ... ± (1PPM + 1uΩ bei Serienparallelwert) für 10: 1
  • Langzeitgenauigkeit ... ± 50 PPM des Nennwerts
  • Kalibriergenauigkeit ... ± 10ppm
Prices range from 3.088,00 $ bis 3.820,00 $
Prices range from 3.088,00 $ bis 3.820,00 $
Estimated Delivery is 5 to 8 weeks

Für Übertragungsstandards mit hohem Widerstand sollte der esi SR1050 in Betracht gezogen werden . Für ölgefüllte Widerstandsübertragungsstandards gilt der SR1030 .

IET Labs produziert weiterhin den SR1010 nach den gleichen Spezifikationen wie esi / Tegam

Einführung
Die esi SR1010 Übertragungsstandards bestehen aus 12 gleichen Widerstandsschritten. Diese Schritte sind in Schritten von 1Ω ( SR1010-1 ), 10Ω ( SR1010-10 ), 100Ω ( SR1010-100 ), 1kΩ ( SR1010-1k ), 10kΩ ( SR1010-10k ) und 100kΩ ( SR1010-100k ) verfügbar . Der esi SR1010 bietet vier Anschlüsse für jeden Schritt oder für Reihen- und Parallelkombinationen dieser Widerstandsschritte unter Verwendung der optionalen Series-Parallel ( SPC102 ), Parallel Compensation Networks ( PC101 ) und Kurzschlussbrücken ( SB103 ).

Beschreibung
Der esi SR1010 erfüllt oder übertrifft alle Anforderungen für Widerstandsübertragungsstandards in Präzisionsmessanwendungen. Es ist leicht konfigurierbar, Widerstände über eine Dekade von ihrem anfänglichen Widerstandswert aufwärts oder abwärts zu übertragen. In Verbindung mit den Verbindungsnetzwerken und Kurzschlussbrücken bietet es eine Übertragungsgenauigkeit von 1 ppm.

Jeder Übertragungsstandard enthält zwölf gleichwertige Präzisionswiderstände, die durch speziell entworfene echte 4-Anschluß-Übergänge in Reihe geschaltet sind. Diese speziellen Übergänge stellen sicher, daß eine 4-Anschluß-Messung einer Reihe von Widerständen mit den Summen der einzelnen Widerstände in der Reihe übereinstimmt. Präzise parallele Verbindungen können mit dem Parallel Compensation Network und den Shorting Bars, die mit den Junctions verbunden sind, hergestellt werden.

Diese Standards können verbunden werden, um drei Dekadenwerte zu liefern: 10 Widerstände in Reihe, 10R: 9 Widerstände in Reihe - parallel, 1R: und 10 Widerstände parallel, R / 10. Die Teil-pro-Million-Genauigkeit ist sichergestellt, da der Reihenwert gleich dem 100-fachen des Parallelwerts ist, um besser als 1 ppm zu sein. Der in Reihe liegende Wert parallel zum Serienwert oder zum Parallelwert kann besser als 1 ppm sein, indem ein 1: 1-Vergleich mit dem verbleibenden zehnten Widerstand und eine einfache Berechnung durchgeführt wird.

Durch die Genauigkeit und Präzision der einzelnen Widerstände sind auch die esiSR1010-Übertragungsstandards ideal für den Einsatz als mehrwertiger Standardwiderstand oder Referenzspannungsteiler.

Vorteile von Übertragungsstandards
Um Kalibrierungen mit einem hohen Genauigkeitsgrad durchzuführen, müssen Referenzstandards in jedem Bereich oder jeder Dekade der Mess- oder Kalibrierungsinstrumente verwendet werden. Dies kann natürlich schwierig und kostspielig sein, da diese Standards sehr stabil sein müssen und ihre genauen Werte mit einem hohen Grad an Sicherheit und ausreichender Auflösung bekannt sein müssen.

Um die Kosten und die Schwierigkeit zu minimieren, besteht ein praktischeres Mittel zur Durchführung solcher Kalibrierungen in der Verwendung von Übertragungsstandards.

Wenn man einen einzigen Standard hat, der von einem nationalen Labor kalibriert wird, kann man die Transferstandards dann mit dem zertifizierten Standard durch Verhältnistechniken vergleichen. Eine vollständige Anleitung finden Sie im Abschnitt Technische Anwendungen. Die Vorteile der Verwendung von Übertragungsstandards

esi SR1010 Übertragungsstandards Grundlegende Spezifikationen



Übertragungsgenauigkeit: ± (1 ppm + 0,1 μΩ) bei parallelem Wert für 100: 1 Übertragung ± (1 ppm + 1 μΩ) bei seriell-parallelem Wert für 10: 1 Übertragung
Anfangsgenauigkeit ± 20 ppm des Nennwerts, die innerhalb von 10 ppm übereinstimmen
Langzeitgenauigkeit ± 50 ppm des Nennwerts
Kalibriergenauigkeit ± 10 ppm
Kalibrierbedingungen 23 ºC, Messung bei niedriger Leistung und vier Anschlüssen
Temperaturkoeffizient ± 5 ppm / ºC angepasst an 3 ppm / ºC für 100 Ω und höher, ± 1 ppm / ºC für 10 Ω ± 15 ppm / ºC, abgestimmt auf 5 ppm / ºC für 1 Ω
Leistungskoeffizient ± 0,1 ppm / mW pro Widerstand für 100 Ω und höher ± 0,02 ppm / mW pro Widerstand für 10 Ω ± 0,3 ppm / mW pro Widerstand für 1 Ω
Maximale Nennleistung 1Ω / Schritt oder 5 W verteilt auf 10 Widerstände
Durchschlagspannung 1500 V Spitze-zu-Spitze
Leckagewiderstand Größer als 10 12 Ω von Anschluss zu Gehäuse.